Projekte: Bildung

Junioruniversität Salzgitter

Das Ziel der Junioruniversität ist es, Kinder als Studentinnen und Studenten der Fachhochschule schon im Kindergartenalter für die Wissenschaft zu begeistern, sie bis zur beruflichen Ausbildung bzw. Studium zu begleiten und ihnen die Welt der Technik näher zu bringen.
Die Heranführung von Kindern und Jugendlichen an die genannten Themenbereiche soll den Nachwuchsmangel im Hochtechnologiebereich beseitigen helfen. Neben dem Wecken der Interessen für technische Zusammenhänge soll vor allem eine Sensibilisierung für den Umweltschutz erfolgen. Die Tätigkeitsschwerpunkte sollen in der Bewusstseinsbildung, Sensibilisierung sowie der Förderung von technischen und naturwissenschaftlichen Kenntnissen über die nachhaltige Entwicklung in den Bereichen Energie und Mobilität, sowie deren Umweltauswirkungen liegen. Die Adresse der Junioruniversität steht Ihnen zum Download zur Verfügung (Internet: www.kinder-uni.net). Die Junioruniversität heißt seit 2004 Junioruniversität. An die Junioruniversität wurde 2003 ein Betrag von 16.340 € und 2004 von 24.000 € ausgeschüttet.

AWO Junioruniversität gGmbH

2008 erhielt die AWO Junioruniversität gGmbH für die Projekte "Schaffung visueller Präsentationsmöglichkeiten / Unterstützung sozial schwacher Kinder" einen Betrag von 3.300 €.

Salzgitter: Schulen mit Zukunft e.V.

Das Projekt hat folgende Ziele:

  • Förderung der Vermittlung von Medienkompetenz bei jungen Menschen in Salzgitter
  • Unterstützung von Schulen bei der Nutzung von neuen Medien als selbstverständlichem Bestandteil der Lernkultur
  • Beschaffung von Notebooks für Kinder aus finanzschwachen Familien, die das Notebook nicht selbst finanzieren können.

An den Verein "Salzgitter: Schulen mit Zukunft" wurden 2003 insgesamt 12.620 € ausgeschüttet.

Kranich-Gymnasium

Das Kranich-Gymnasium erhält in 2004 eine Unterstützung in Höhe von 1.500 € zum Kauf von Musikinstrumente für die Orchester-Klasse. Download Presseartikel

Der Schulverein des Kranich-Gymnasiums erhielt 2007 eine Förderung für das Projekt "Suchtprävention" in Höhe von 2.000 €. Bei diesem Projekt handelt es sich um eine 2 1/2-tägige Klassenfahrt, bei welcher die Themen "Identität und Image", "das andere Geschlecht / Liebe und Sexualität" sowie "Gemeinschaft erleben" von den Jugendlichen bearbeitet werden sollen. Das Hauptanliegen liegt in der Persönlichkeitsstärkung. Damit wird der Jugendliche befähigt, bei Suchtmitteln eher nein zu sagen.

Projekt Leseclub

2006 und 2007 unterstützten wir das "Projekt Leseclub" des Fördervereins Gymnasium Salzgitter-Bad e.V. mit 2.500 € und weiteren 4.000 €. Stärkung von Lesekompetenz, Grundqualifikation für lebenslanges Lernen und methodisches, wissenschaftspropädeutisches Lernen ist Ziel des Vereins. Im Mittelpunkt stehen Aktivitäten rund ums Lesen und Schreiben. Die Bibliothek im Bereich des Gymnasiums soll zu einem Lese- und Selbstlernzentrum werden und damit zur nachhaltigen Verbesserung der Lese- und Informationskompetenz beitragen können.

BBS Fredenberg

Die BBS Fredenberg führte im Februar 2007 zum 2. Mal einen Gesundheitstag für die Schüler durch bei dem deutlich wurde, dass die Schüler entweder viel zu wenig trinken oder die falschen Getränke (süße Limonade etc.) zu sich nehmen. Aus diesem Hintergrund heraus plante die Schule die Einführung einer Schoolwater - Anlage. Durch die Einführung dieser Anlage soll den Schülern und Schülerinnen ein frei zugängliches und hochwertiges Trinkwassersystem zur Verfügung gestellt werden, um einer wichtigen Rolle im Rahen der gesundheitlichen Aufklärung und Prävention gerecht zu werden. Dir Bürgerstiftung unterstützte dieses Projekt mit 2.500 €.

Grundschule Dürerring

Im Jahr 2006 haben Schülerinnen und Schüler der Grundschule Dürerring ein internationales Märchenbuch geschrieben und illustriert. Die Kinder haben die Märchen neu erzählt und unter Anleitung eines Künstlers sind dazu passend wunderschöne Aquarellzeichnungen entstanden. Der Druck einer zweiten Auflage wurde von uns mit 2.304 € gefördert. Der Gewinn aus dem Verkauf der Bücher fließt in kulturelle Projekte der Schule.

Projekt "evangelische Grundschule in privater Trägerschaft"

Die Bürgerstiftung förderte 2008 das Projekt "evangelische Grundschule in privater Trägerschaft" der Heinrich-Albertz-Schule mit 15.000 €. Die Kinder lernen, ausgehend von ihrem Vorwissen, die Grundfertigkeiten Lesen, Schreiben und Rechnen sicher zu beherrschen, die angeborene Lernfreude soll erhalten bleiben. Die Kinder werden individuell gefördert und somit über ein breit gefächertes Wissen verfügen. Die religiöse Bildung leistet den entscheidenden Beitrag zur individuellen Persönlichkeitsbildung des Kindes, gewährleistet eine christliche Orientierung und bewirkt damit eine ethisch-verantwortungsbewusste Entscheidungsfähigkeit.

Gymnasium am Fredenberg

Das Gymnasium am Fredenberg erhält in 2008 eine Unterstützung in Höhe von 2.000 € zum Kauf von Musikinstrumente für die Einrichtung einer Bläserklassen AG.

Projekt "Mobiles Atelier - Kunstprojekte für Kindergärten"

Das Projekt "Mobiles Atelier - Kunstprojekte für Kindergärten" erhält 2009 einen Förderbetrag von 5.000 €. Bildende Künstler/innen verlegen ihre Ateliers in Kindergärten und arbeiten mir Kindern in künstlerischen Projekten. Die notwendigen Strukturen für ein Gelingen der Kunstprojekte schafft das Mobile Atelier. Künstlerische Projekte werden aus den Kitas heraus in den öffentlichen Raum hinein erweitert. Künstlerische Strategien im Umgang mit Architektur, Stadtraum, Privatheit und Öffentlichkeit werden mit den Kindern zusammen erprobt und umgesetzt.

FuN-TV

Das Jahr 2009 war für FuN-TV ein sehr ereignisreiches! Im Vordergrund der vielen Produktionen und des Engagements im Bereich Medienkompetenzvermittlung an Schulen standen diesmal die WissensForscher. In dem Projekt WissensForscher geht es darum, naturwissenschaftliche Phänomene im Alltag zu entdecken, zu verstehen, zu nutzen und andere, Kinder wie Erwachsene, dafür zu begeistern. Naturwissenschaftliche Experimente, die mit einfachen Haushaltsgegenständen durchgeführt werden können, aufbereitet für Grundschulkinder bilden mit den filmischen Anleitungen und Hintergrundinformationen den Kern des Projektes. Wir unterstützen dieses Projekt mit 10.000 €.

Förderverein der Grundschule Steterburg

Die Grundschule Sterburg möchte die SchülerInnen der Altersstufe 5-10 Jahre in ein Theaterstück einladen. "Die Hexe Huckla und die total verrückte Sprachmaschine" ist ein in Fachkreisen hoch gelobtes, zweisprachiges Kindermusical. 2010 erhält der Förderverein der Grundschule Steterburg dafür 309,60 €.