Gründungsstifter

MdB Wilhelm Schmidt nahm den Impuls für ein neues Stiftungsrecht zum Anlass, am 13. August 2000 einen "Vorschlag und erste Gedanken zur Gründung einer Bürgerstiftung Salzgitter" an den Rat der Stadt, an Unternehmensvertreter und an die Presse zu richten. Daraus entwickelte sich eine Initiativgruppe, der neben MdB Schmidt als Sprecher andere Persönlichkeiten der Stadt angehörten (unter anderen die beiden Ehrenbürger und ein Unternehmensvertreter der Salzgitter AG).

Mit Rücksicht auf die Kommunalwahlen im Herbst 2001 wurden die Vorarbeiten bis in das Jahr 2002 gezogen und dabei deutlich auf parteipolitische Neutralität wert gelegt. Die Zeit wurde erfolgreich genutzt, um eine gut abgestimmte Satzung zu erstellen und zugleich die notwendigen Stifter zu überzeugen.

Pünktlich zum kleinen Stadtjubiläum (Salzgitter wurde 60) erfolgte dann am 15. Juni 2002 im "Hotel am See/Gästehaus der Salzgitter AG" in Salzgitter die feierliche Gründung der "BÜRGERSTIFTUNG SALZGITTER". Großstifter sind die Preussag AG, die Salzgitter AG und die Volkswagen AG, darüber hinaus sind weitere mittelständische Unternehmen und Banken sowie elf Privatpersonen als Stiftungsgründer aktiv geworden und haben den von der Gründungsinitiative festgesetzten Mindestbetrag gezeichnet. Am Stiftungstag stand auf diese Weise ein Anfangskapital von 684.400 €. Zustiftungen sind von mehreren Seiten für die kommenden Jahre zugesagt.

Namen der Gründungsstifter

  • TUI AG
  • Salzgitter AG
  • Volkswagen AG
  • Sparkasse Goslar/Harz
  • ALSTHOM LHB GmbH
  • Volksbank Braunschweig eG
  • Volksbank Wolfenbüttel-Salzgitter eG
  • Deutsche Cargill GmbH
  • Avacon AG
  • Wohnbau Salzgitter GmbH
  • HEIBUS Heinemann & Busse Bauunternehmung GmbH
  • Siegbert Lauk-Reineke
  • Eheleute Erika und Wilhelm Schmidt
  • Dr. Hans Georg Kühn
  • Prof. Dr. Karl Bruns
  • Klaus Gossow
  • Helmut Knebel
  • Dr. Klaus Berner
  • Erika Bolm
  • Hermann Eppers MdL
  • Wolfgang Fisch
  • Gisela Reichelt

Neben den oben in der Stiftungsurkunde genannten Gründungsstiftern sind mittlerweile weitere Spenden von Privatpersonen und Unternehmen eingegangen, denen wir natürlich ein herzliches Dankeschön aussprechen.